Alle Beiträge von Stefanie Brüderli

Ranglisten Schüeleri 2018

1./2. Klassen

1. Oberzil GSf
2. Halden GSabd2
3. Bach GSb
4. Halden GSabd1
5. Hebel GSe
6. St. Leonhard GSa

3. Klassen

1. Hebel 3a
2. Kreuzbühl 3a
3. Hebel 3c
4. Bach3b2
5. St. Leonhard 3a1
6. Riethüsli 3a
7. Oberzil ms1d1e
8. Halden 3/2
9. Bach 3b1
10. Boppartshof 3b2
11. Spelterini 3a
12. St. Leonhard 3a2
13. Boppartshof 3b1
14. Feldli 3a
15. Riethüsli 2/3c

4. Klassen

1. Bach/St. Georgen 4/1
2. St. Leonhard 3/4b2
3. Grossacker 4a
4. Halden 4b
5. Boppartshof 4b
6. Oberzil MS1c
7. Hebel 4a
8. Gerhalde 4b1
9. Gerhalde 4b/2
10. St. Leonhard 4a2
11. MS1 Krontal 4
12. St. Leonhard 4a1
13. St. Leonhard 3/4b1
14. Rotmonten 4c
15. Bach/St. Georgen 4/2
16. Schönenwegen 3/4c
17. Rotmonten 4a
18. Halden 4a
19. Oberzil MS1d
20. Oberzil MS1e
21. Boppartshof 4a
22. Feldli 4a
23. Spelterini 4a
24. Schönenwegen 3/4d
25. Riethüsli 3/4a
26. Riethüsli 3/4b

4. Klassen Mädchen

1. Wittenbach 4
2. Halden 4a
3. Hebel 4a
4. Boppartshof 4b
5. Halden 4b
6. Boppartshof 4a
7. Grossacker 4a

5. Klassen

1. Rotmonten 5c
2. St. Leonhard 5a
3. St. Leonhard 5/6b
4. Kreuzbühl 5a
5. Hebel 5a2
6. Gerhalde 5b
7. Halden 5a
8. Feldli 4/5
9. Hebel 5b
10. Boppartshof 5a2
11. Boppartshof 5b
12. Grossacker 5b
13. Boppartshof 5d
14. Oberzil MS2f
15. Riethüsli 5b
16. Boppartshof 5a1
17. Halden 5b
18. Spelterini 5a
19. Hof 5Kl.
20. Grossacker 5a1
21. Hebel 5a1
22. Grossacker 5a2

5. Klassen Mädchen

1. Mörschwil Otmar 5b
2. Grossacker 5a
3. Boppartshof 5b
4. St. Leonhard 5a
5. Boppartshof 5d
6. Rotmonten 5c
7. Halden 5b
8. Halden 5a
9. Feldli 4/5

6. Klassen

1. Hebel 6a
2. Hebel 6b
3. Grossacker 6a
4. Halden 6a
5. Oberzil MS2f
6. Hebel 5/6c
7. Rotmonten 6a
8. Gerhalde 6
9. Spelterini 6a
10. Buchwald MSd
11. Buchwald MSf
12. Halden 6b
13. St. Leonhard 6a
14. Oberzil MS2e
15. Boppartshof 6b
16. Boppartshof 6a
17. Grossacker 6b2
18. Riethüsli 5/6a2
19. Engelwies 5/6b
20. Halden 6c
21. Grossacker 6b1
22. Rotmonten 6c
23. Oberzil MS2c
24. Riethüsli 6b
25. Feldli 5/6c
26. Schönenwegen 5/6c1
27. Schönenwegen 5/6c2
28. Riethüsli 5/6a1

6. Klassen Mädchen

1. Hebel 5/6c
2. Hebel 6a
3. Mörschwil ALEA 6a
4. Hebel 6b
5. St. Leonhard 6a
6. Rotmonten 6a
7. Grossacker 6b
8. Grossacker 6a
9. Rotmonten 6a2
10. Oberzil Ms2s
11. Boppartshof 6a
12. St. Leonhard 5/6
13. Oberzil Ms2c
14. Buchwald Msf
15. Engelwies 5/6d
16. Gerhalden 6

Handballschüeleri 18 – Anmelderekord

Handballschüeleri  18, 10. /11. November in St. Gallen

Auch diese Jahr kann das OK der Handballschüeleri einen neuen Anmelderekord feiern. 132 Teams haben sich für die Handballschüeleri 2018 angemeldet, und werden an diesem Wochenende im Athletik Zentrum um Punkte kämpfen. Somit ist die Handballschüeleri das grösste Handballturnier für Primarschulkinder der Schweiz.  

In diesem Jahr haben sich wieder  über 1300 St. Galler Primarschüler der 1.-6. Klasse angemeldet. Die Knaben und Mädchen im Alter zwischen 7 und 13 Jahren kämpfen in über 450 Spielen um den Gruppensieg.

Der Anlass ist ein Bedürfnis, das belegen die Zahlen sehr deutlich. Haben sich im Jahr 2005 noch 66 Schulklassen angemeldet, sind es 2018 bereits deren 132 Mannschaften – neuer Anmelderekord.

Das Turnier wird vom LC Brühl Handball geplant und durchgeführt. Es stehen rund 130 Personen im Einsatz. Auch die Spielerinnen der 1. Mannschaft werden als Spielleiterinnen im Einsatz stehen.

Spielpläne:

Die Spielpläne werden aktuell gerade noch erstellt, sind jedoch spätestens ab dem 20. Oktober online.

Ziel und Zweck des Turniers

Sport verbindet, begeistert, integriert, Sport fördert geistige, körperliche und soziale Fähigkeiten. Sport ist Bewegung, die es vermehrt zu aktivieren gilt. Das Turnier bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, ausserhalb der Schule eine neue Sportart kennen zu lernen und als Team ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Der Sport ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und soll den Mädchen und Knaben Spass und Freude bereiten. Das Turnier wird unter dem Slogan „gemeinsam mit Respekt“ – eine Initiative der Stadt St.Gallen durchgeführt.

Trägerschaft

Die Handballschüeleri wird bereits zum 19. Mal vom LC Brühl Handball organisiert. Der Verein will zusätzlich zum Leistungssport den Breitensport und die Jugend fördern. Das grosse Engagement macht deutlich, wie der Club Grundsätze aus dem Leitbild lebt und umsetzt.

Sponsoren

Ein solches Turnier wäre ohne die zahlreichen Helfer und Sponsoren nicht möglich. Ein grosses Dankeschön geht an alle freiwilligen Helferinnen und Helfer, an den Turniersponsor „St.Galler Stadtwerke“ sowie an die Co-Sponsoren Migros Genossenschaft Ostschweiz, McDonald’s, die Mobiliar und Raiffeisenbank St. Gallen.

Einladung an alle St. Gallerinnen und St. Galler   

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über volle Tribünen, Fans und Applaus. Sie laden Gross und Klein ins Athletik Zentrum ein. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen:

Stefanie Brüderli | Organisation Anlässe LC Brühl Handball | Turnier-OK

stefanie.bruederli@lcbruehl.ch

www.lcbruehl.ch

Schlussranglisten Handballchüeleri 2017

1. & 2. Klasse

1. Kreuzbühl 1/2a
2. Kreuzbühl 1/2c1
3. Oberzil GSf
4. St. Leonhard GSB2
5. St. Leonhard GSc
6. St. Leonhard GSa
7. Oberzil GSe
8. Kreuzbühl 1/2c2
9. St. Leonhard GSb1
10. Spelterini GSa

3. Klasse gemischt

Für Finalturnier qualifiziert:
Gruppe 1:
1. Bach 3/1
2. Hebel 3a1

Gruppe 2:
1. Boppartshof 3b
2. Bach 3/2

Restliche Platzierungen:
5. St. Leonhard 3a
6. Oberzil MS1d
7. Oberzil MS1C
8. Gerhalden 3b
9. Halden 3b
10. Boppartshof 3a1
11. Halden 3a1
12. Rotmonten 3a
13. Boppartshof 3a2
14. Riethüsli 3a
15. Halden 3a2
16. Spelterini 3a
17. Hebel 3a2

4. Klasse gemischt

Für Finalturnier qualifiziert:
Gruppe 1:
1. Rotmonten 4c

Gruppe 2:
1. Otmar Mörschwil 4b

Gruppe 3:
1. Untereggen 4 Kl.

Restliche Platzierungen:
4. St. Leonhard 4a
5. Boppartshof 4b
6. Halden 4a
7. Riethüsli 4a
8. Feldli 3/4a2
9. Schönenwegen 3/4 c2
10. St. Leonhard 3/4b
11. Schönenwegen 3/4c1
12. Schönenwegen 3/4d
13. Oberzil MS1e
14. Hof 4d
15. Oberzil MS1c
16. Feldli 3/4b
17. Feldli 3/4a1
18. Bach 4b
19. Riethüsli 3/4b
20. Oberzil MS 1d PS4
21. Schönenwegen 3/4b

5. Klasse Mädchen

Für Finalturnier qualifiziert:
1. Hebel 5a
2. Grossacker 5b

Restliche Platzierungen:
3. St.Leonhard 5a
4. Hebel 5c
5. Hebel 5b
6. Rotmonten 5a
7. Boppartshof 5a
8. Grossacker 5a

5. Klasse gemischt

Für Finalturnier qualifiziert:
Gruppe 1:
1. Hebel 5b

Gruppe 2:
1. Hebel 5c

Gruppe 3:
1. Hebel 5a

Restliche Platzierungen:
4. ALEA Mörschwil 5a
5. Heimat MSb
6. Oberzil MS5f
7. Engelwies 5/6c
8. Oberzil MS2c
9. Spelterini 5a
10. Hof 5b
11. Grossacker 5b1
12. Boppartshof 5a
13. Grossacker 5a2
14. Rotmonten 5a2
15. Rotmonten 5a1
16. Grossacker 5a1
17. Grossacker 5b2
18. St. Leonhard 5a
19. Gerhalden 5b1
20. Gerhalden 5b2
21. Oberzil Ms2d 5 Kl
22. Krontal 5a

6. Klasse Mädchen

Für Finalturnier qualifiziert:
Gruppe 1:
1. Grossacker 6b

Gruppe 2:
1. Schönenwegen 5./6.

Restliche Platzierungen:
3. St. Leonhard 6a
4. Rotmonten 6a
5. Hebel 6b
6. Hebel 6a
7. Grossacker 6a
8. Halden 6a
9. Halden 5/6c
10. Schönenwegen 5/6b
11. Buchwald MSf
12. Boppartshof 6b
13. Halden 6b

6. Klasse gemischt

Für Finalturnier qualifiziert:
Gruppe 1:
1. Oberzil

Gruppe 2:
1. Hebel 6a

Gruppe 3 :
1. Wittenbach Dorf 6

Restliche Platzierungen:
4. Hebel 6b
5. St. Leonhard 6a
6. Rotmonten 5/6c
7. Grossacker 6a
8. Krontal MS2b
9. Halden 6a
10. Rotmonten 6a
11. Halden 6b
12. Feldli 5/6c
13. Halden 5/6c
14. Boppartshof 6a2
15. Riethüsli 5/6b
16. Oberzil MS2c1
17. Grossacker 6b
18. Bopparshof 6b
19. Gerhalden 6b
20. Oberzil 6f
21. Heimat MSC
22. St. Leonhrad 5b/6b
23. Oberzil MS2e
24. Boppartshof 6a1
25. Biuchwald MSf
26. Riethüsli 5a/6a2
27. Krontal MS2a
28. Oberzil MS2c2
29. Riethüsli 5a/6a

Handballschüeleri 17, grösstes Schülerhandballturnier der Schweiz

Handballschüeleri vom 11. /12. November 2017 in St. Gallen

Dieses Jahr kann das OK der Handballschüeleri einen neuen Anmelderekord melden. Somit ist die Handballschüeleri das grösste Schülerhandballturnier der Schweiz.  125 Teams werden an diesem Wochenende im Athletik Zentrum um Punkte kämpfen. Die Finalspiele sämtlicher Kategorien finden vor vollen Rängen anlässlich des 32. Stadtwerkcups 2017 – ein internationales Frauenhandballturnier der Extraklasse – am 16. /17. Dezember 2017 in der Sporthalle Kreuzbleiche statt.

St. Gallen, 8. November 2017 – In diesem Jahr haben sich wieder  über 1100 St. Galler Primarschüler der 1.-6. Klasse angemeldet. Die Knaben und Mädchen im Alter zwischen 7 und 13 Jahren kämpfen in über 430 Spielen um den Gruppensieg und die Teilnahme am Finalturnier, das während des 32. Stadtwerkcups durchgeführt wird. Dort werden die Teams zusätzlich zu den Betreuern auch noch von einem Handballstar begleitet und erhalten wertvolle Tipps.

Der Anlass ist ein Bedürfnis, das belegen die Zahlen sehr deutlich. Haben sich im Jahr 2005 noch 66 Schulklassen angemeldet, sind es heute 125 Mannschaften – neuer Teilnehmerrekord

Das Turnier wird vom LC Brühl Handball geplant und durchgeführt. Es stehen rund 130 Personen im Einsatz. Auch die Spielerinnen der 1. Mannschaft stehen als Spielleiterinnen am Sonntagnachmittag im Einsatz.

Spielplan

  • Spiele Samstag, 11.11.2017, 9.15 bis 17.30 Uhr

Schüler und Schülerinnen 1. -4. Klasse, Mädchen 4. und 5. Klasse

  • Spiele Sonntag, 12.11.2017, 8.00 bis 17.00 Uhr

Schüler 5. und 6. Klasse, Mädchen 6. Klasse

Ziel und Zweck des Turniers

Sport verbindet, begeistert, integriert, Sport fördert geistige, körperliche und soziale Fähigkeiten. Sport ist Bewegung, die es vermehrt zu aktivieren gilt. Das Turnier bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, ausserhalb der Schule eine neue Sportart kennen zu lernen und als Team ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Der Sport ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und soll den Knaben und Mädchen Spass und Freude bereiten. Das Turnier wird unter dem Slogan „gemeinsam mit Respekt“ – eine Initiative der Stadt St.Gallen durchgeführt.

Trägerschaft

Das Handballschüeleri wird bereits zum 18. Mal vom LC Brühl Handball organisiert. Der Verein will zusätzlich zum Leistungssport den Breitensport und die Jugend fördern. Das grosse Engagement macht deutlich, wie der Club Grundsätze aus dem Leitbild lebt und umsetzt.

Sponsoren

Ein solches Turnier wäre ohne die zahlreichen Helfer und Sponsoren nicht möglich. Ein grosses Dankeschön geht an alle freiwilligen Helferinnen und Helfer, an den Turniersponsor „St.Galler Stadtwerke“ sowie an die Co-Sponsoren Raiffeisenbank St.Gallen, Migros Genossenschaft Ostschweiz, McDonald’s und Amavita.

Einladung an alle St. Gallerinnen und St. Galler   

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über volle Tribünen, Fans und Applaus. Sie laden Gross und Klein ins Athletik Zentrum ein. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen:

Christa Zingg, Vorstand LC Brühl Handball / Turnier-OK

Telefon 078 843 93 30, christa.zingg@lcbruehl.ch

www.lcbruehl.ch